Leider hat der Nordstern am 8. Spieltag eine Niederlage gegen einen deutlich überlegen Gegner hinnehmen müssen. Mit einem 3:0 - Sieg (25:14, 25:29, 25:21) entschied Lemon Tree das Heimspiel am vergangenen Dienstagabend für sich. Die Nordsterne traten zu diesem Spiel mit etwas verminderter Stärke und ohne Auswechselspieler gegen eine spielerisch sehr souveräne Mannschaft an. Die Nordsterne kamen zunächst gut ins Spiel und konnten mit klaren Aktionen die ersten Minuten sogar in Führung gehen. Obwohl über alle drei Sätze ein zeitweise ausgeglichenes Leistungsniveau herrschte, konnten sich die Nordsterne dann im weiteren Verlauf nicht gegen Lemon Tree behaupten. Dies lag nach Einschätzung der Spieler vor allem auch an einer gewissen Unkonzentriertheit, die sich in Form ungenauer Aufschläge und unpräziser Annahmen widerspiegelte.
In denjenigen Situationen, in denen diese Faktoren jedoch funktionierten und in sauberen Angiffen bzw. Abwehraktionen endeten, haben die Nordsterne gezeigt, dass sie mit Lemon Tree auf Augenhöhe sind, was nicht zuletzt auch an dem knappen 3. Satz deutlich wird.
Trotz der relativierenden Worte bleibt das Resultat ein Eindeutiges. Ein 3:0 bleibt eben ein 3:0, da muss man nicht herumreden.
Es zeigt aber, dass die Nordsterne ernstzunehmende Gegener sind, wenn sie es denn wollen und wenn sie es nach Kompensation etwaiger Trainingsdefizite zukünftig auch wieder beweisen.