Mit einer ungewohnten Besetzung startete unsere Damen I nach der Pause am 03.03. gegen den SV Liebertwolkwitz.

Aufgrund der immer noch zahlreichen verletzungsbedingten Ausfälle musste sich Coach Hans-Jörg dieses Mal etwas einfallen lassen, um überhaupt mit unserer Mannschaft antreten zu können. Einen Abend vorher waren es nur 5 spielfähige NORDSTERNE. So kam Jennifer, selbst leicht angeschlagen, aus der Damen II Mannschaft kurzfristig zum Einsatz.

Trotzdem wollten wir auf Nummer sicher gehen, weshalb auch noch Mutter Sabine als Joker einspringen musste. Dementsprechend gab es für unsere Damen an diesem Tag nichts zu verlieren und es hieß als Team aufzutreten und gemeinsam um jeden Punkt zu kämpfen. Peggy hatte ihren ersten Einsatz als feste Zuspielerin und brachte mit guten Pässen alle Angreifer ins Spiel. Insgesamt hat eine solide Mannschaftsleistung leider nicht gereicht, um einen Satz für uns zu entscheiden. Trotz allem hat jede Spielerin alles gegeben und mit diesem Ehrgeiz muss es an den nächsten Spieltagen weitergehen.
Endergebnis: 0:3 (14:25, 17:25, 19:25)

Für den VNL im Einsatz: Claudia, Conny, Jenni, Jenni (K), Lisa, Peggy, Sabine und Hans-Jörg (Coach).
Text: Lisa
Foto: VNL